Immuntuning für Herbst und Winter

Ich weiß, ich weiß – dieser Beitrag kommt ein wenig spät. Aber bisher war der Winter in vielen Teilen des Landes ja eher herbstlich und eventuell stehen usn noch ein paar kalte Wochen bevor. Der Februar und der März gelten ja auch als die Erkältungs-Monate schlechthin und von daher macht es bestimmt doch noch Sinn etwas zum Thema „Immuntuning für Herbst und Winter mit Echinacea, Astragalus & Co“ zu schreiben.In der Pflanzenheilkunde gibt es eine Reihe von Heilkräutern, die ganz speziell eine Stärkung der Körpereigenen Abwehrfunktionen bewirkt. Die bekannteste Heilpflanze ist heute der Sonnenhut. Besser bekannt als ihr deutscher Name ist die botanische Bezeichnung Echinacea purpurea herba (Blüte) & Echinacea angustifolia radix (Wurzel).

Vor allem durch die Kombination standardisierter Extrakte aus Blüte und Wurzel der Echinacea lässt sich die Schlagkraft der weißen Blutkörperchen erhöhen. Dadurch gelingt es oft den Ausbruch eines grippalen Infektes ganz zu verhindern oder wenigstens die Dauer erheblich zu verkürzen bzw. die Heftigkeit der Symptome zu mindern.

Die besten Ergebnisse erhält man bei einer Kur-ähnlichen Einnahme, wobei man Echinacea im Wechsel mit anderen Immunstimulatoren genommen werden kann – z.B.:
Man Beginnt damit 1 Monat lang Echinacea zu sich zu nehmen und fährt dann fort und nimmt 1 Monat Astragalus + Eleutherococus + Shiitake. Man beendet das ganze wieder mit 1 Monat Echinacea.

Bei den Vitaminen ist es das Vitamin C, welches das Immunsystem stärkt. Eine Stärkung des Immunsystems erreicht man durch eine Vitamin C Kur. Das heißt über 2-3 Wochen hoch dosiert Vitamin C einzunehmen.  Wichtig bei der Einnahme von Vitamin C ist, dass nicht die herkömmlich Ascorbin Säure genommen wird sondern das hochwertige Polyascorbat.
Sollte in den ersten Tagen ein leichter Durchfall auftreten, ist das eine physiologische Reaktion auf die veränderte Darmsituation –> der Durchfall wird nach wenigen Tagen verschwinden. Trinken Sie jedoch genug, um den Flüssigkeitsverlust über den Darm zu kompensieren.

Bei bestehendem Durchfall ist es angezeigt zunächst mit Hilfe von Probiotika (Darmflorabakterien), die Darmflora zu regenerieren, da eine Vitamin C Kur normalerweise einen solchen Durchfall verstärken würde.

Einen Erkältungsfreien Herbst, Winter und Frühling wünscht,

Tarek

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *